Geringe Ausgasung -Vibrationsmessungen im Vakuum sind...

Geringe Ausgasung

Vibrationsmessungen im Vakuum sind grundsätzlich unproblematisch - richtige Sensorauswahl vorausgesetzt! Entscheidend für die Einsetzbarkeit eines Sensors unter Vakuumbedingungen sind zwei Kriterien: hermetische Dichtheit des Sensorgehäuses und das Nichtvorhandensein stark ausgasender Komponenten an Sensor und Kabel.

1 - 3 von 3 Artikel(n)
1 - 3 von 3 Artikel(n)

Aktive Filter

PCB-356M208

  • Triaxialer ICP®-Miniatur-Vibrationssensor für Vakuumanwendungen,
  • Besonders geringe Ausgasung,

,

  • Messbereich 1.000 g,
  • Empfindlichkeit 5 mV/g,
  • Frequenzbereich 2 … 8.000 Hz,
  • Masse 1 Gramm,
  • Integriertes Anschlusskabel, Länge 1,5 Meter,
    endend auf 4-Pin-Anschlussbuchse,
  • Inklusive Verlängerungskabel, Länge 6 Meter,
    endend auf drei BNC-Stecker

PCB-356M57

  • Triaxialer ICP®-Miniatur-Vibrationssensor für Vakuumanwendungen,
  • Besonders geringe Ausgasung,
  • Messbereich 500 g,
  • Empfindlichkeit 10 mV/g,
  • Frequenzbereich 2 … 7.000 Hz,
  • Masse 4 Gramm,
  • Integriertes Anschlusskabel, Länge 1,5 Meter,
    endend auf 4-Pin-Anschlussbuchse,
  • Inklusive Verlängerungskabel, Länge 1,5 Meter,
    endend auf drei BNC-Stecker

    PCB-356M98

  • Triaxialer ICP®-Vibrationssensor für Vakuumanwendungen,
  • Besonders geringe Ausgasung,
  • Messbereich 5 g,
  • Empfindlichkeit 1.000 mV/g,
  • Frequenzbereich 0,5 … 3.000 Hz,
  • 4-Pin-Anschlussbuchse seitlich