Mit Durchgangsbohrung

Mit Durchgangsbohrung

Die üblichen Beschleunigungssensoren mit seitlichem Anschluss haben den Nachteil, dass die Ausrichtung des Anschlusses bei direkter Schraubmontage nicht frei wählbar ist. Abhilfe schaffen die hier vorgestellten Sensoren mit Durchgangsbohrung, bei denen der Anwender die Ausrichtung frei wählen kann.

1 - 5 von 5 Artikel(n)
1 - 5 von 5 Artikel(n)

Aktive Filter

PCB-(M)354A04

  • Triaxialer ICP®-Vibrationssensor, 
  • Mit Durchgangsbohrung, 
  • Masseisoliert, 
  • Messbereich 500 g, 
  • Empfindlichkeit 10 mV/g, 
  • Frequenzbereich 0,4 … 5.000 Hz, 
  • 4-Pin-Anschlussbuchse seitlich

PCB-(M)354A05

  • Triaxialer ICP®-Vibrationssensor, 
  • Mit Durchgangsbohrung, 
  • Masseisoliert, 
  • Messbereich 50 g, 
  • Empfindlichkeit 100 mV/g, 
  • Frequenzbereich 0,4 … 5.000 Hz, 
  • 4-Pin-Anschlussbuchse seitlich

PCB-(M)354C02

  • Triaxialer ICP®-Vibrationssensor,
  • Mit Durchgangsbohrung,
  • Masseisoliert,
  • Messbereich 500 g,
  • Empfindlichkeit 10 mV/g,
  • Frequenzbereich 0,5 … 2.000 Hz,
  • 4-Pin-Anschlussbuchse seitlich

    PCB-(M)354C03

  • Triaxialer ICP®-Vibrationssensor,
  • Mit Durchgangsbohrung,
  • Masseisoliert,
  • Messbereich 50 g,
  • Empfindlichkeit 100 mV/g,
  • Frequenzbereich 0,5 … 2.000 Hz,
  • 4-Pin-Anschlussbuchse seitlich

    PCB-(M)354C10

  • Triaxialer ICP®-Miniatur-Vibrationssensor,
  • Mit Durchgangsbohrung,
  • Masseisoliert,
  • Messbereich 500 g,
  • Empfindlichkeit 10 mV/g,
  • Frequenzbereich 2 … 8.000 Hz,
  • Masse 5 Gramm,
  • Integriertes Anschlusskabel, Länge 1,5 Meter,
    endend auf 4-Pin-Anschlussbuchse,
  • Inklusive Verlängerungskabel, Länge 1,5 Meter,
    endend auf drei BNC-Stecker