Kryogeniksensoren

Kryogeniksensoren

Einige Messaufgaben zum Beispiel im Bereich der Vakuum- oder Raketentechnik erfordern Beschleunigungssensoren, die auch bei Temperaturen unter -150 °C zuverlässige Messergebnisse liefern. PCB Piezotronics hat daher für Tiefsttemperaturanwendungen die Beschleunigungssensoren der Serie 351 entwickelt, die bei Temperaturen bis -196 °C einsetzbar sind.

1 - 5 von 5 Artikel(n)
1 - 5 von 5 Artikel(n)

Aktive Filter

PCB-351B42

  • ICP®-Vibrationssensor für Tiefsttemperaturanwendungen,
  • Dauereinsatztemperatur bis -196 °C,
  • Messbereich 15 g,
  • Empfindlichkeit 100 mV/g,
  • Frequenzbereich 1 … 2.000 Hz,
  • 10-32-Anschlussbuchse oben

    PCB-351B41

  • ICP®-Vibrationssensor für Tiefsttemperaturanwendungen,
  • Dauereinsatztemperatur bis -196 °C,
  • Messbereich 15 g,
  • Empfindlichkeit 100 mV/g,
  • Frequenzbereich 1 … 2.000 Hz,
  • 10-32-Anschlussbuchse seitlich

    PCB-(M)351B11

  • ICP®-Vibrationssensor für Tiefsttemperaturanwendungen,
  • Dauereinsatztemperatur bis -196 °C,
  • Messbereich 300 g,
  • Empfindlichkeit 5 mV/g,
  • Frequenzbereich 1 … 10.000 Hz,
  • Masse 2,5 Gramm,
  • 10-32-Anschlussbuchse seitlich

    PCB-351B04

  • ICP®-Vibrationssensor für Tiefsttemperaturanwendungen,
  • Dauereinsatztemperatur bis -196 °C,
  • Messbereich 150 g,
  • Empfindlichkeit 10 mV/g,
  • Frequenzbereich 1 … 6.000 Hz,
  • 10-32-Anschlussbuchse oben

    PCB-351B03

  • ICP®-Vibrationssensor für Tiefsttemperaturanwendungen,
  • Dauereinsatztemperatur bis -196 °C,
  • Messbereich 150 g,
  • Empfindlichkeit 10 mV/g,
  • Frequenzbereich 1 … 6.000 Hz,
  • 10-32-Anschlussbuchse seitlich