PCB-(M)102A07

PCB-(M)102A07

  • ICP®-Drucksensor mit Invar-Membran,
  • Masseisoliert,
  • Beschleunigungskompensiert,
  • Messbereich 345 kPa,
  • Empfindlichkeit 14,5 mV/kPa,
  • Untere Grenzfrequenz 0,5 Hz,
  • 10-32-Anschlussbuchse

Grunddaten
Messbereich (Ausgangsbereich ±5 V) 50 psi 345 kPa
Nutzbarer Überlastbereich (Ausgangsbereich ±10 V) 100 psi 690 kPa [2]
Empfindlichkeit (±15 %) 100 mV/psi 14,5 mV/kPa
Maximaler Druck 500 psi 3.447 kPa
Auflösung 0,001 psi 0,007 kPa
Resonanzfrequenz ≥250.000 Hz
Anstiegszeit ≤2 µs
Untere Grenzfrequenz (-5 %) 0,5 Hz
Linearitätsfehler ≤1,0 % FS [1]
Einsatzbedingungen
Beschleunigungsempfindlichkeit ≤0,002 psi/g ≤0,0014 kPa/(m/s²)
Temperaturbereich (Betrieb) -100 … 275 °F -73 … 135 °C
Temperaturkoeffizient der Empfindlichkeit ≤0,03 %/°F ≤0,05 %/°C
Maximaler Temperaturschock (für Sekundenbruchteil) 3.000 °F 1.650 °C
Maximale Schockbelastbarkeit 20.000 gpk 196.000 m/s²pk
Technische Eigenschaften
Ausgangspolarität (positiver Druck) Positiv
Entladezeitkonstante (bei Raumtemperatur) ≥1 s
Versorgungsspannung 20 … 30 VDC
Konstantstromversorgung 2 … 20 mA
Ausgangsimpedanz <100 Ω
Bias-Spannung 8 … 14 VDC
Elektrische Isolierung 100 MΩ
Physische Eigenschaften
Geometrie des Sensorelements Kompressionsprinzip
Sensorelement Quarz
Gehäusematerial Edelstahl
Membran Invar
Abdichtung Hermetisch dicht
Elektrischer Anschluss 10-32-Koaxialbuchse
Masse 0,39 oz 11,0 Gramm
Hinweise
[1] Nullbasierte Ausgleichsgerade, ermittelt mit der Methode der kleinsten Quadrate
[2] Für einen Ausgangsbereich bis 10 V muss die Versorgungsspannung mindestens 24 VDC betragen. Bei niedriger Bias-Spannung des Sensors ist kein negativer Ausgangsbereich bis -10 V nutzbar.
[3] Details: siehe PCB Declaration of Conformance PS023
Mitgeliefertes Zubehör
065B01 Einbaukontermutter, 3/8-24-Gewinde -1
(M) Metrische Montage
Mitgeliefertes Zubehör
065A42 Einbaukontermutter, M10 x 1,0-Gewinde -1
(S) Edelstahlmembran
Membran 316L (Edelstahl)

8 andere Artikel der gleichen Kategorie: