PCB-261M09

PCB-261M09

  • Triaxialer ICP®-Kraftsensor, 
  • Messbereich (Z-Achse) 0,111 kN, 
  • Messbereich (X- und Y-Achse) 0,044 kN, 
  • Empfindlichkeit (Z-Achse) 22,5 mV/N, 
  • Empfindlichkeit (X- und Y-Achse) 112 mV/N, 
  • Frequenzbereich (Z-Achse) 0,01 … 90.000 Hz, 
  • Frequenzbereich (X- und Y-Achse) 0,01 … 90.000 Hz, 
  • 4-Pin-Anschlussbuchse seitlich

Spezifikationen
GrunddatenEnglische EinheitenSI-Einheiten 
Empfindlichkeit (Z-Achse) (±20 %)100 mV/lb22,5 mV/N[2][3]
Empfindlichkeit (X- und Y-Achse) (±20 %)500 mV/lb112 mV/N[2][3]
Messbereich (Z-Achse)25 lb0,111 kN
Messbereich (X- und Y-Achse)10 lb0,044 kN
Maximale Kraft (Z-Achse)300 lb1,334 kN
Maximale Kraft (X- und Y-Achse)60 lb0,267 kN
Maximales Moment (Z-Achse)14 ft-lb18,98 Nm
Maximales Moment (X- und Y-Achse)13 ft-lb17,63 Nm
Breitbandauflösung (Z-Achse)0,0003 lbRMS0,0133 NRMS[1]
Breitbandauflösung (X- und Y-Achse)0,00004 lbRMS0,0002 NRMS[1]
Obere Grenzfrequenz10.000 Hz
Untere Grenzfrequenz (Z-Achse) (-5 %)0,01 Hz
Untere Grenzfrequenz (X- und Y-Achse) (-5 %)0,01 Hz
Linearitätsfehler≤1 % FS[4]
Übersprechen (zwischen X- und Y-Achse)±3 %
Übersprechen (zwischen X-/Y-Achse und Z-Achse)±5 %
Einsatzbedingungen
Temperaturbereich-65 … 250 °F-54 … 121 °C
Technische Eigenschaften
Maximales Ausgangssignal (Z-Achse)±2,5 VDC
Maximales Ausgangssignal (X- und Y-Achse)±5 VDC
Entladezeitkonstante (Z-Achse)≥50 s
Entladezeitkonstante (X- und Y-Achse)≥50 s
Versorgungsspannung (alle Achsen)20 … 30 VDC
Konstantstromversorgung (alle Achsen)2 … 20 mA
Ausgangsimpedanz≤100 Ω
Bias-Spannung8 … 14 VDC
Elektrische Trennung (Basis)≥10⁸
Physische Eigenschaften
Steifigkeit (Z-Achse)10 lb/µin1,75 kN/µm[1]
Steifigkeit (X- und Y-Achse)4 lb/µin0,7 kN/µm[1]
Größe - Höhe1,652 in41,96 mm
Größe - Länge1,655 in42,04 mm
Größe - Breite1,655 in42,04 mm
Masse13,60 oz386 Gramm
GehäusematerialEdelstahl
AbdichtungHermetisch dicht
Elektrischer Anschluss4-Pin
AnschlusspositionSeitlich

[6]

Hinweise
[1]Typischerweise
[2]Bei Verwendung der empfohlenen Vorlast. Die Empfindlichkeiten können sich je nach verwendeter Vorlast um ±5% verändern.
[3]Die angegebenen Empfindlichkeiten gelten nur bei Verwendung der mitgelieferten Bolzen.
[4]Nullbasierte Ausgleichsgerade, ermittelt mit der Methode der kleinsten Quadrate
[5]Die Vorlast sollte mindestens das Zehnfache des auf der X- und Y-Achse genutzten Betriebsbereiches betragen.
[6]Details: siehe PCB Declaration of Conformance PS023

Verfügbare Optionen
(W) Wasserdichte Kabelverbindung
KabelabgangSeitlich

9 andere Artikel der gleichen Kategorie: