MUP-VibMobile

VibMobile Mobiles Mehrkanal-Frontend

  • Portabel, für den Einsatz vor Ort und im Labor,
  • bis 64 analoge Eingangskanäle (24 Bit @ 204.8 kHz),
  • Batterie (Opt.), geräuscharmer Betrieb,
  • 2 Analogausgänge, 2 Tachoeingänge, 4/4 digitale I/O im Basissystem,
  • Brückenmessmodul mit 8 Eingangskanälen,
  • Eingebaute CPU i7 (Win 7 embedded),
  • Standalone- oder Frontend- Betrieb,
  • 12 Steckplätze für 8 I/O-Karten von m+p und bis 4 CompactPCI® Karten

Das neue Modell m+p VibMobile wurde entwickelt für die hohen Ansprüche im Bereich portable, mehrkanalige Schwingungs- und Schallmessung, zur dynamischen Signalanalyse und für vielfältige Datenerfassungs- und Überwachungsaufgaben. Eine grosse Auswahl analoger I/O-Karten für Hochgeschwindigkeits-Datenerfassung, simultanes Abtasten, Signal­konditionierung für Spannungseingänge, IEPE Sensorelektronik und Brückenmessungen sorgt zusammen mit der DSP-gestützten Echtzeitverarbeitung dafür, dass das Modell m+p VibMobile für alle Arten von Mess- und Signalanalyseaufgaben gerüstet ist.

Dank kompaktem und robusten Design, der eingebauten CPU, den SSD Speichermedien und dem optionalen Batteriebetrieb eignet sich das Modell m+p VibMobile hervorragend für den mobilen Einsatz unterwegs. Im autarken Betrieb laufen alle Anwendungsprogramme auf der eingebauten CPU (Windows 7 embedded), die Bedienung erfolgt dann via Tastatur, Maus und angeschlossenem Monitor. Im Labor kann das Modell m+p VibMobile als Datenerfassungs- Frontend über Ethernet und Laptop bzw. Remote-PC betrieben werden. Mehrere m+p VibMobile Mainframes können für verteiltes Messen (Master-Slave-Betrieb) oder zur Erhöhung der Kanalzahlen kombiniert werden. Ein synchrones Abtasten ist gewährleistet über Clock I/O Anschlüsse oder durch Start einer Messung über IEEE 1588 Zeitprotokoll oder über GPS PPS-Signal.

7 andere Artikel der gleichen Kategorie: