PCB-(M)103B11

PCB-(M)103B11

  • ICP®-Drucksensor mit Edelstahl-Membran,
  • Für Turbulenzmessungen,
  • Messbereich 68,6 kPa (190,7 dB),
  • Empfindlichkeit 72,5 mV/kPa,
  • Untere Grenzfrequenz 0,5 Hz,
  • Integriertes Anschlusskabel, Länge 38 cm,
    endend auf abisolierte und verzinnte Enden

Grunddaten
Messbereich (Ausgangsbereich ±5 V) 10 psi 190,7 dB
Nutzbarer Überlastbereich (Ausgangsbereich ±10 V) 20 psi 196,7 dB [1]
Empfindlichkeit (±15 %) 500 mV/psi 72,5 mV/kPa
Maximaler Druck 250 psi 1.724 kPa
Auflösung 0,06 mpsi 86,3 dB
Resonanzfrequenz ≥13.000 Hz
Anstiegszeit ≤25 µs
Untere Grenzfrequenz (-5 %) 5 Hz
Linearitätsfehler ≤2,0 % FS [2]
Einsatzbedingungen
Beschleunigungsempfindlichkeit ≤0,0005 psi/g ≤0,0035 kPa/(m/s²)
Temperaturbereich (Betrieb) -100 … 250 °F -73 … 121 °C
Temperaturkoeffizient der Empfindlichkeit ≤0,2 %/°F ≤0,36 %/°C
Maximaler Temperaturschock (für Sekundenbruchteil) 1.000 °F 538 °C
Maximale Schockbelastbarkeit 1.000 gpk 9.807 m/s²pk
Technische Eigenschaften
Ausgangspolarität (positiver Druck) Positiv
Entladezeitkonstante (bei Raumtemperatur) ≥0,1 s
Versorgungsspannung 20 … 30 VDC
Konstantstromversorgung 2 … 20 mA
Ausgangsimpedanz ≤100 Ω
Bias-Spannung 7 … 13 VDC
Physische Eigenschaften
Sensorelement Keramik
Gehäusematerial Edelstahl
Membran 316L (Edelstahl)
Abdichtung Epoxidharz
Elektrischer Anschluss Integriertes Kabel
Kabelabschluss Verzinnte Enden
Masse 0,115 oz 3,260 Gramm
Kabeltyp Litzendrähte, 32 AWG
Kabellänge 15 in 38,1 cm
Hinweise
[1] Für einen Ausgangsbereich bis 10 V muss die Versorgungsspannung mindestens 24 VDC betragen. Bei niedriger Bias-Spannung des Sensors ist kein negativer Ausgangsbereich bis -10 V nutzbar.
[2] Nullbasierte Ausgleichsgerade, ermittelt mit der Methode der kleinsten Quadrate
Mitgeliefertes Zubehör
061A04 Klemme -2
065A66 Klebemontagering -3
(M) Metrische Montage
Mitgeliefertes Zubehör
M061A04 Klemme -2

30 andere Artikel der gleichen Kategorie: