PCB-(M)103B11

PCB-(M)103B11

  • ICP®-Drucksensor mit Edelstahl-Membran,
  • Für Turbulenzmessungen,
  • Messbereich 68,6 kPa (190,7 dB),
  • Empfindlichkeit 72,5 mV/kPa,
  • Untere Grenzfrequenz 0,5 Hz,
  • Integriertes Anschlusskabel, Länge 38 cm,
    endend auf abisolierte und verzinnte Enden

Grunddaten
Messbereich (Ausgangsbereich ±5 V)10 psi190,7 dB
Nutzbarer Überlastbereich (Ausgangsbereich ±10 V)20 psi196,7 dB[1]
Empfindlichkeit (±15 %)500 mV/psi72,5 mV/kPa
Maximaler Druck250 psi1.724 kPa
Auflösung0,06 mpsi86,3 dB
Resonanzfrequenz≥13.000 Hz
Anstiegszeit≤25 µs
Untere Grenzfrequenz (-5 %)5 Hz
Linearitätsfehler≤2,0 % FS[2]
Einsatzbedingungen
Beschleunigungsempfindlichkeit≤0,0005 psi/g≤0,0035 kPa/(m/s²)
Temperaturbereich (Betrieb)-100 … 250 °F-73 … 121 °C
Temperaturkoeffizient der Empfindlichkeit≤0,2 %/°F≤0,36 %/°C
Maximaler Temperaturschock (für Sekundenbruchteil)1.000 °F538 °C
Maximale Schockbelastbarkeit1.000 gpk9.807 m/s²pk
Technische Eigenschaften
Ausgangspolarität (positiver Druck)Positiv
Entladezeitkonstante (bei Raumtemperatur)≥0,1 s
Versorgungsspannung20 … 30 VDC
Konstantstromversorgung2 … 20 mA
Ausgangsimpedanz≤100 Ω
Bias-Spannung7 … 13 VDC
Physische Eigenschaften
SensorelementKeramik
GehäusematerialEdelstahl
Membran316L (Edelstahl)
AbdichtungEpoxidharz
Elektrischer AnschlussIntegriertes Kabel
KabelabschlussVerzinnte Enden
Masse0,115 oz3,260 Gramm
KabeltypLitzendrähte, 32 AWG
Kabellänge15 in38,1 cm
Hinweise
[1]Für einen Ausgangsbereich bis 10 V muss die Versorgungsspannung mindestens 24 VDC betragen. Bei niedriger Bias-Spannung des Sensors ist kein negativer Ausgangsbereich bis -10 V nutzbar.
[2]Nullbasierte Ausgleichsgerade, ermittelt mit der Methode der kleinsten Quadrate
Mitgeliefertes Zubehör
061A04Klemme-2
065A66Klebemontagering-3
(M) Metrische Montage
Mitgeliefertes Zubehör
M061A04Klemme-2

30 andere Artikel der gleichen Kategorie: