BMC-LAN-AD16f

Günstige LAN Messtechnik (LAN-AD16f)

  • einfach im Netzwerk integrierbar (TCP/IP Protokoll),
  • 16 analoge Eingänge (16 Bit) und 2 analoge Ausgänge (16 Bit),
  • Messbereich von ±10V, ±5V, ±2V, ±1V,
  • Hohe Abtastrate (250kHz),
  • je 16 digitale Ein-/Ausgänge,
  • integrierer 19-Bit Zähler (Quadraturdekoder),

Das Modell LAN-AD16f besitzt 16 analoge Eingänge und 2 analoge Ausgänge mit 16 Bit Auflösung, so dass sich auch kleinste Signaländerungen erfassen lassen. Für eine optimale Signalerfassung kann der Messbereich von ±10V, ±5V, ±2V, ±1V softwaremässig für jeden Kanal individuell eingestellt werden. Mehrere LAN-AD16f Geräte können im Netzwerk mit der Mess- und Auswertesoftware NextView ® 4.5 zeitsynchron eine Messung durchführen. Dabei wird mit Hilfe des eingestellten NTP Servers die Frequenz des Abtasttakts geregelt. Die Technologie des LAN-AD16f ermöglicht Messungen über extrem grosse Distanzen. 
Zur Steuerung und Erfassung von digitalen Zuständen stehen je 16 digitale Ein-/bzw. Ausgänge zur Verfügung. Am zusätzlichen Zählereingang können beispielsweise Drehimpulsgeber (Inkrementalgeber) angeschlossen werden. Breite Unterstützung erfährt das Messsystem sowohl von Windows® 7/XP als auch von Mac OS X, Free BSD und Linux. Die gesamte Software zur Installation und Programmierung des LAN-AD16f ist kostenlos inbegriffen. 
Selbstverständlich lässt sich das LAN-AD16f unter Windows® zusammen mit der modernen Messdatenerfassungs- und Verarbeitungssoftware NextView ® 4.5 verwenden.

7 andere Artikel der gleichen Kategorie: