PCB-137B28

PCB-137B28

  • ICP®-Drucksensor
  • Für Knalldruck- und Geschwindigkeitsmessungen
  • Messbereich 6.895 kPa
  • Empfindlichkeit 0,145 mV/kPa
  • 4-Pin-Anschlussbuchse

Spezifikationen
GrunddatenEnglische EinheitenSI-Einheiten 
Messbereich (Ausgangsbereich ±5 V) 1000 psi 6895 kPa
Empfindlichkeit (±15 %) 1 mV/psi 0,145 mV/kPa [2]
Maximaler Druck 5000 psi 34474 kPa
Auflösung 8,5 mpsi 0,59 kPa [3]
Resonanzfrequenz ≥400.000 Hz
Anstiegszeit (unreflektierter Druck) ≤6,5 µs
Linearitätsfehler ≤1,0 % FS [1]
Einsatzbedingungen
Temperaturbereich (Betrieb) -100 … 275 °F -73 … 135 °C
Temperaturkoeffizient der Empfindlichkeit ≤0,05 %/°F ≤0,090 %/°C
Technische Eigenschaften
Entladezeitkonstante (bei Raumtemperatur) ≥0,2 s
Versorgungsspannung 20 … 30 VDC
Konstantstromversorgung 2 … 20 mA
Ausgangsimpedanz ≤100 Ω
Bias-Spannung 8 … 14 VDC
Physische Eigenschaften
Geometrie des Sensorelements Kompressionsprinzip
Sensorelement Quarz
Gehäusematerial Aluminium
Membran Invar
Abdichtung Epoxidharz
Elektrischer Anschluss 4-Pin-Anschlussbuchse [2]
Masse 16,1 oz 456 Gramm [3]

Hinweise
[1] Nullbasierte Ausgleichsgerade, ermittelt mit der Methode der kleinsten Quadrate
[2] Für einen Ausgangsbereich bis 10 V muss die Versorgungsspannung mindestens 26 VDC betragen. Bei niedriger Bias-Spannung des Sensors ist kein negativer Ausgangsbereich bis -10 V nutzbar.
[3] Zwei identische Sensoren im Abstand von 10cm montiert, siehe Zeichnung #65310. Für jeden Kanal wird ein eigenes Kalibrierzertifikat mitgeliefert.
[4] Typischerweise

Mitgeliefertes Zubehör
PCS-6 Kalibrierung der Serien 134, 137 und 138 (2)

22 andere Artikel der gleichen Kategorie: