Schallmessung  Es gibt 63 Artikel.

Unterkategorien

  • Schallpegelmessung/ -überwachung

    Seit 1981 bietet Larson Davis Systeme zur Schallpegelmessung und -überwachung an. Zunächst als eigenständige Firma in Utah gegründet, wurde Larson Davis mit der Übernahme durch PCB Piezotronics im Jahr 1999 zu einer Sparte mit voll eingegliedertem Vertrieb. Für die Entwicklung und Herstellung der Produkte zeichnen sich aber nach wie vor die Mitarbeiter in Utah mit ihrer langjährigen Erfahrung verantwortlich.
    Angeboten werden Systeme für verschiedene Anwendungen, die zudem an die speziellen Bedürfnisse des Anwenders angepasst werden können.

  • 1/2"-Präzisions-Mikrofonkapseln

    Es gibt drei gängige Anwendungsfelder für kapazitive Präzisionsmikrofone: Frei-, Druck- oder Diffusfeld.
    Das Ausgangssignal dieser drei unterschiedlichen Typen ist bei niedrigen Frequenzen ähnlich, mit höheren Frequenzen wird es jedoch kritisch, den richtigen Mikrofontyp für optimale Testergebnisse zu wählen. Für jedes Mikrofon können alle drei Feldtypen angegeben werden; allerdings wird der Feldtyp benannt, für den das Mikrofon den linearsten Frequenzgang hat.
    1/2"-Mikrofone eignen sich für die gängigsten Anwendungen im Bereich Schallmessung.

    • nach IEC und ANSI Normen
    • 200 V Polarisationsspannung oder Vorpolarisiert
    • Schraubgewinde gemäss Industriestandard
    • Spezifikationen nach IEC 61094 / DIN 61094
  • 1/2"-Präzisions-Mikrofone

    Es gibt drei gängige Anwendungsfelder für kapazitive Präzisionsmikrofone: Frei-, Druck- oder Diffusfeld.
    Das Ausgangssignal dieser drei unterschiedlichen Typen ist bei niedrigen Frequenzen ähnlich, mit höheren Frequenzen wird es jedoch kritisch, den richtigen Mikrofontyp für optimale Testergebnisse zu wählen. Für jedes Mikrofon können alle drei Feldtypen angegeben werden; allerdings wird der Feldtyp benannt, für den das Mikrofon den linearsten Frequenzgang hat.
    1/2"-Mikrofone eignen sich für die gängigsten Anwendungen im Bereich Schallmessung. Die hier vorgestellten Mikrofone bestehen aus einer Mikrofonkapsel und einem Vorverstärker, die als System kalibrert und versiegelt geliefert werden.

    • nach IEC und ANSI Normen
    • 200 V Polarisationsspannung oder Vorpolarisiert
    • Schraubgewinde gemäss Industriestandard
    • Spezifikationen nach IEC 61094 / DIN 61094
  • 1/2"-Hochtemperatur-Mikrofone

    Vorpolarisierte Messmikrofone sind üblicherweise bei Temperaturen bis 120 °C einsetzbar, allerdings wurde bisher der Arbeitstemperaturbereich durch die Temperaturbelastbarkeit des Verstärkers auf 60 °C oder 80 °C begrenzt. Die hier dargestellten Mikrofone von PCB Piezotronics bestehen aus einer Mikrofonkapsel und einem nachgeschalteten Hochtemperatur-Verstärker. Diese Kombinationen können bei Temperaturen zwischen -40 °C und 120 °C eingesetzt werden. Sie eignen sich somit ideal für akustische Untersuchungen an Getrieben, Bremsen oder Turbinen und Triebwerken.

  • 1/2"-ICP®-Mikrofon-vorverstärker

    Neben dem gängigsten ICP®-Vorverstärker PCB-426E01 bietet PCB drei Alternativen an:
    Modell PCB-HT426E01 für hohe Einsatztemperaturen, PCB-426A10 mit 20 Hz-Hochpassfilter und PCB-426A11 mit Schiebeschaltern zur Auswahl der Verstärkung und Filterung.
    Alle ICP®-Mikrofonvorverstärker verfügen über einen TEDS-Speicherchip.

  • 1/4"-Präzisions-Mikrofonkapseln

    Es gibt drei gängige Anwendungsfelder für kapazitive Präzisionsmikrofone: Frei-, Druck- oder Diffusfeld.
    Das Ausgangssignal dieser drei unterschiedlichen Typen ist bei niedrigen Frequenzen ähnlich, mit höheren Frequenzen wird es jedoch kritisch, den richtigen Mikrofontyp für optimale Testergebnisse zu wählen. Für jedes Mikrofon können alle drei Feldtypen angegeben werden; allerdings wird der Feldtyp benannt, für den das Mikrofon den linearsten Frequenzgang hat.
    1/4"-Mikrofone werden eingesetzt, wenn hohe Schallpegel oder hohe Frequenzen gemessen werden sollen.

    • nach IEC und ANSI Normen
    • 200 V Polarisationsspannung oder Vorpolarisiert
    • Schraubgewinde gemäss Industriestandard
    • Spezifikationen nach IEC 61094 / DIN 61094
  • 1/4"-Präzisions-Mikrofone

    Es gibt drei gängige Anwendungsfelder für kapazitive Präzisionsmikrofone: Frei-, Druck- oder Diffusfeld.
    Das Ausgangssignal dieser drei unterschiedlichen Typen ist bei niedrigen Frequenzen ähnlich, mit höheren Frequenzen wird es jedoch kritisch, den richtigen Mikrofontyp für optimale Testergebnisse zu wählen. Für jedes Mikrofon können alle drei Feldtypen angegeben werden; allerdings wird der Feldtyp benannt, für den das Mikrofon den linearsten Frequenzgang hat.
    1/4"-Mikrofone werden eingesetzt, wenn hohe Schallpegel oder hohe Frequenzen gemessen werden sollen. Die hier vorgestellten Mikrofone bestehen aus einer Mikrofonkapsel und einem Vorverstärker, die als System kalibrert und versiegelt geliefert werden.

    • nach IEC und ANSI Normen
    • 200 V Polarisationsspannung oder Vorpolarisiert
    • Schraubgewinde gemäss Industriestandard
    • Spezifikationen nach IEC 61094 / DIN 61094
  • 1/4"-ICP®-Mikrofon-vorverstärker

    Die meisten 1/4"-Mikrofonkapseln von PCB werden mit dem ICP®-Vorverstärker PCB-426B03 kombiniert.
    Für die Mikrofonkapsel PCB-377A14 mit seitlichem Druckausgleich wird das Modell PCB-426A05 angeboten.

  • Array-Mikrofone

    ICP®-Array-Mikrofone sind eine kostengünstige Alternative zu Messmikrofonen. Sie eignen sich zur Schallmessung im Bereich des menschlichen Hörvermögens. Die Array-Mikrofone der Serie 130 enthalten bereits den Verstärker und zeichnen sich durch ein exzellentes Phasenverhalten aus. Mit mehreren Array-Mikrofonen, die in bestimmten Abständen zueinander angeordnet sind, kann mittels geeigneter Mess- und Analysesysteme die räumliche Transformation eines komplexen Schalldruckfeldes entwickelt werden, um den akustischen Energiefluss wirkungsvoll abzubilden. Mit Array-Mikrofonen können Entwickler die genaue Quelle eines Geräusches bestimmen und Aussagen zu Geschwindigkeit und Richtung des Schalls machen. Array-Mikrofone sind eine ideale Lösung für Anwendungen wie Geräusch-Identifikation, Nahfeld-Holografie, Sound Pressure Mapping, Beamforming und andere Aufgabenstellungen, die viele Messkanäle erfordern. Vor allem hier bietet die TEDS-Funktionalität dem Anwender grosse Vorteile wie Zeitersparnis bei der Versuchsvorbereitung und eine Verbesserung der Konsistenz seiner Messdaten.

    >> Zur Broschüre Array Microphones

  • ICP®-Oberflächen-mikrofon

    ICP®-Oberflächenmikrofone werden für Oberflächendruck- und -geräuschmessungen verwendet. Sie eignen sich insbesondere für Aerodynamikanwendungen.

  • Mikrofone mit 200V Polarisation
    • nach IEC und ANSI Normen
    • 1/4", 1/2", 1" Durchmesser
    • Freifeld- und Drucktypen
    • Druckfest bis 170 dB (1/4")
    • 200 V Polarisationsspannung
    • Schraubgewinde gemäss Industriestandard
    • Spezifikationen nach IEC 61094 / DIN 61094

    Die Kondensatormikrofone der Serie 2500 von Larson Davis sind mit 1/4", 1/2" und 1" Durchmesser für Druck und Freifeldmessung lieferbar. Die Mikrofone sind korrosionsbeständig und deshalb unproblematisch beim Einsatz im Freien oder in aggressiver Umgebung. Die exzellente Temperaturstabilität bis 150°C ermöglicht den Einsatz der Mikrofone bei heiklen Anwendungen. Jedes Mikrofon wird mit einem individuellen Kalibrierzertifikat ausgeliefert. Eine Auswahl an rauscharmen Impedanzwandlern (Vorverstärkern) mit LEMO oder Switchcraft Steckern für unterschiedliche Anwendungen ist dazu erhältlich. Rauscharme Vorverstärker ergänzen das Sortiment.
    Ausführliche Informationen finden Sie auch hier

  • Mikrofonschutz für Ausseneinsatz

    Der Mikrofonschutz LD-EPS2116 von Larson Davis macht den Ausseneinsatz gewöhnlicher 1/2"-Präzisions­mikrofone bei allen Witterungs­bedingungen möglich.

  • Drucksensoren für Akustikmessungen
    Hochempfindliche piezoelektrische Drucksensoren eignen sich hervorragend zur Messung kleinster dynamischer Druckänderungen in Gasen und Flüssigkeiten - typischer Einsatzfall ist die Turbulenzmessung im Windkanal. Die hohe Auflösung (bis 0,014 kPa) erlaubt die Erfassung selbst kleinster Druckschwankungen im Medium. Es stehen Modelle mit ICP®-Technik und Ladungsausgang zur Verfügung.
  • Kalibrierausrüstung

    Die Schallkalibratoren LD-CAL200 und LD-CAL250 ermöglichen vor Ort eine schnelle Funktionsprüfung eines Mikrofons und der anschliessenden Messkette. Das Referenzsignal ist ein Sinuston mit bekannter Frequenz und Amplitude.

pro Seite
Zeige 1 - 6 von 63 Artikeln
  • Einstellbare Verstärkung 0...+40 dB in 10 dB Stufen Feinjustierung 0 dB...+ 10 dB 0 & 200 V Polarisationsspannung Rauscharm und breitbandig Übersteuerungsanzeige A / C / LIN Frequenzgewichtung 7-pol LEMO® Mikrofonanschluss IEC-61672-1 Normenkonform Einstellbare Verstärkung 0...+40 dB in 10 dB Stufen Feinjustierung 0 dB...+ 10 dB 0 & 200 V Polarisationsspannung Rauscharm und breitbandig Übersteuerungsanzeige A / C / LIN Frequenzgewichtung 7-pol LEMO® Mikrofonanschluss IEC-61672-1 Normenkonform

  • 190 gr. leicht und kompakt wahlweise mit (706) oder ohne (703) Tastatur und Display 100h Langzeitregistrierung in den 1 MB grossen Speicher IrDA Infrarot Schnittstelle Intelligente Fernbedienung mit IrDA Schnittstelle (Opt.) Software "Blaze" Mit Metas Zulassung Klasse 2! Modell 706RC als Datensammler 190 gr. leicht und kompakt wahlweise mit (706) oder ohne (703) Tastatur und Display 100h Langzeitregistrierung in den 1 MB grossen Speicher IrDA Infrarot Schnittstelle Intelligente Fernbedienung mit IrDA Schnittstelle (Opt.) Software "Blaze" Mit Metas Zulassung Klasse 2! Modell 706RC als Datensammler

  • extrem leicht und kompakt gute Trag- Akzeptanz ohne Bedienungsknöpfe, wird vollständig via PC eingestellt Langzeitregistrierung erfolgt in den 1 MB grossen Speicher für Untersuchungen der Lärmbelastung am Arbeitsplatz "verdeckte" Lärmmessung Software "Blaze" extrem leicht und kompakt gute Trag- Akzeptanz ohne Bedienungsknöpfe, wird vollständig via PC eingestellt Langzeitregistrierung erfolgt in den 1 MB grossen Speicher für Untersuchungen der Lärmbelastung am Arbeitsplatz "verdeckte" Lärmmessung Software "Blaze"

  • Integrierender Präzisionsschallpegelmesser, LCD-Display mit hohem Kontrast, Zeitbewertungen: Slow, Fast, Impuls, Integration und Peak gleichzeitig, Frequenzbewertungen: A, C, Z gleichzeitig (AnyData), Oktav- und Terzband-Frequenzanalyse, Sprachkommentar- & Geräuschaufzeichnung, entspricht IEC 60651, IEC 60804, IEC 61260, IEC 61672 Standards, Mit Metas, PTB Zulassung Klasse 1 Integrierender Präzisionsschallpegelmesser, LCD-Display mit hohem Kontrast, Zeitbewertungen: Slow, Fast, Impuls, Integration und Peak gleichzeitig, Frequenzbewertungen: A, C, Z gleichzeitig (AnyData), Oktav- und Terzband-Frequenzanalyse, Sprachkommentar- & Geräuschaufzeichnung, entspricht IEC 60651, IEC 60804, IEC 61260, IEC 61672 Standards, Mit Metas, PTB Zulassung Klasse 1

  • Klasse 1 Präzisionsschallpegelmesser (IEC 61672-1: 2013, ANSI S1.4-2014), Hochauflösendes LCD-Farbdisplay, Echtzeit-Frequenzanalyse in 1/1 und 1/3 Oktavbändern (IEC 61260:2014 and ANSI S1.11-2014 Klasse 1), Frequenzbewertungen: A, C, Z gleichzeitig, Sprach- & Geräuschaufzeichnung, 2 GB interner Speicher, erweiterbar über USB, Datenaustausch und Fernsteuerung über 4G, WiFi oder LAN Klasse 1 Präzisionsschallpegelmesser (IEC 61672-1: 2013, ANSI S1.4-2014), Hochauflösendes LCD-Farbdisplay, Echtzeit-Frequenzanalyse in 1/1 und 1/3 Oktavbändern (IEC 61260:2014 and ANSI S1.11-2014 Klasse 1), Frequenzbewertungen: A, C, Z gleichzeitig, Sprach- & Geräuschaufzeichnung, 2 GB interner Speicher, erweiterbar über USB, Datenaustausch und Fernsteuerung über 4G, WiFi oder LAN

  • Batteriebetriebener Mikrofonkalibrator, Schallpegel 94 oder 114 dB, Frequenz 1.000 Hz, entspricht IEC 60942-1 Standard (Class 1), Zur amtl. Eichung Metas, PTB zugelassen Batteriebetriebener Mikrofonkalibrator, Schallpegel 94 oder 114 dB, Frequenz 1.000 Hz, entspricht IEC 60942-1 Standard (Class 1), Zur amtl. Eichung Metas, PTB zugelassen

Zeige 1 - 6 von 63 Artikeln