Kalibrierung  Es gibt 15 Artikel.

Unterkategorien

  • Kalibrierung Produkte
  • Kalibrierung Service

    Vorbeugen

    Eine regelmässige Kalibrierung dient der Qualitätssicherung bezüglich der Einsatzfähigkeit der Messmittel und der Sicherstellung einer umfänglichen Kalibrierhistorie. Somit werden sichere und fehlerfreie Messergebnisse garantiert.

     

    Unser Partner-Kalibrierlabor von PCB Piezotronics ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) zugelassen und bietet in Übereinstimmung mit DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für die Messgrösse Beschleunigung im Frequenzbereich von 10 Hz … 15 kHz die Kalibrierung von Beschleunigungssensoren an.

     

    Die Kalibrierung nach ISO 17025 bietet:

    - Kalibrierzertifikat rückführbar auf Standards von Organisationen wie PTB, NIST, DPLA, NPL

    - Back-to-Back-Kalibrierung nach ISO 16063 mit anerkannten Messnormalen

    - International anerkannte Kalibrierergebnisse

    - Akkreditiertes Kalibrierzertifikat mit Frequenzgang sowie Angabe der Messunsicherheiten

    - Kalibrierlabor ist ISO-zertifiziert und unterliegt der permanenten Kontrolle durch ein externes Qualitätsmanagement-System

    - Kurze Bearbeitungszeit

     

    Das Leistungsangebot richtet sich nach der jeweils gültigen Liste der angebotenen Kalibrierleistungen im Back-to-Back Verfahren nach DIN ISO 16063-21:2004-01 von Vibrations- und Schwinggeschwindigkeitssensoren und beinhaltet einen Kalibrierschein nach ISO 17025, welcher die Rückführung auf nationale Normale dokumentiert.

     

    Messunsicherheit

    Die Vibrationssensoren mit ICP®- oder Ladungsausgang werden mit einem Sinus nach ISO 16063-21 angeregt. Dabei wird der Übertragungskoeffizient der Schwingbeschleunigung im Frequenzbereich von 10 Hz … 15 kHz ermittelt.

     

    Frequenzbereich [Hz]Abweichung [%]
    10 ...991,2
    1000,8
    101 ... 9201,0
    921 ... 5.0001,2
    5.001 ... 10.0002,1
    10.001 ... 15.0002,5
pro Seite
Zeige 1 - 6 von 15 Artikeln
Zeige 1 - 6 von 15 Artikeln